Organisiert von SCC-Events Logo

Newsarchiv

Newsarchiv

Streckenrekorde durch OSC Berlin und SC Potsdam

Glänzende Zeiten gab es bei 76. Heinzenburgstaffel (9. Marathonstaffel)

des SCC am Sonntag, dem 18.11.2001 durch die Frauen des OSC Berlin und die

Jugendlichen des SC Potsdam.

Insgesamt 391 Staffeln (340 Marathonstaffeln, 10 Jugendstaffeln, 41

Schülerstaffeln) waren am Start im Stadion Eichkamp, wobei die

Marathonstaffeln limitiert waren.

Insgesamt nahmen an dieser Veranstaltung 1.923 Läufer und

Läuferinnen teil. Einen überzeugenden Sieg landeten die Frauen des

OSC, als Vorjahressieger, in 2:44:27 (Monika Spinger, Nele Alder-Baerens,

Annette Wolfrom, Sylvia Renz, Birgit Sonntag-Unterberger). Sie verbesserten den

Streckenrekord um 4 Minuten und gewannen überlegen vor LTC Berlin in

2:56:23 und LC Ron Hill in 2: 59.53.

Den zweiten Streckenrekord gab es durch die Jugendlichen des SC Potsdam

(über 22:195 km) mit Patrick Schulz, Pierre Arias, Steven Schulz, Robert

Haußmann) in 1:14:57 vor dem SCC Berlin in 1:23:49 und SV Turbine in

1:24:56. Bei den Mädchen siegte der TSV 62 Prenzlau in 1:54:12.

Im Lauf der Männer wiederholten auch die Sieger des Vorjahres, SCC

Berlin, ihre Spitzenposition. Das Team des Veranstalters mit Oliver Bischoff,

Fabian Borggrefe, Gunnar Barber, Michael Gottschalk und Michael Loth siegte in

2:22:4. Zunächst führte über 12.195 km Horst Ungewickell von der

LTC Berlin vor der LC Dübener Heide mit Holm Kunze, beim zweiten

Läufer wechselte die Führung, sodaß die "Dübener

Heide" an die Spitze ging und den SCC mit nach vorne zog. Der SCC konnte

dann sich aber langsam in Front setzen und einen überlegenen Sieg mit

über 5 Minuten Vorsprung herauslaufen.

Abonniert auf die Siege bei den Altersklassen sind die Männer vom ESV

Lok Potsdam in 2:25:46 und bei den Frauen, ebenfalls vom ESV Lok Potsdam, in

2:25:46

Foto-Impressionen

der Marathon-Staffel

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an