Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Sensationelle Beteiligung beim Kongresslauf

Völlig überrascht und überrannt wurden die Deutsche

Krebsgesellschaft e.V. als Veranstalter und der SCC Berlin als Ausrichter des

2. Kongresslaufes aus Anlass des 24. Deutschen Krebskongresses am 22.03.2000

von der sensationellen hohen Beteiligung im Stadion Eichkamp. Weit über

1.000 Läuferinnen und Läufer folgten dem Aufruf sich an dem

Spendenlauf über 5 km im Grunewald zu beteiligen. Ganze Laufgruppen von

Joggern, Müttern mit Kinderwagen aber auch Klasseläufer wie Jens

Karraß vom SCC liefen oder walkten die Sauerstoffrunde durch den

Grunewald, um am Ziel mit Getränken und Obst verwöhnt zu werden.

Ältester und prominentester Läufer war der 90-jährige Siegfried

Eifrig vom SCC, letzter Fackelläufer auf der Straße Unter den Linden

bei den Olympischen Spielen in Berlin 1936. Jetzt wurde er begleitet von seiner

6-monatigen Enkelin im Babyjogger mit Schwiegertochter und Sohn. Für jeden

Teilnehmer zahlte die Fa. Smithkline-Beecham DM 10,- als Spende an die Deutsche

Krebsgesellschaft. Zwar war der Lauf ein FUN-RUN, aber es gab auch Sieger auf

der genau vermessenen 5 km Runde. Alle Sieger und Plazierten erhielten Pokale

vom Tagungspräsidenten. Frauen: 1. Monika Liedtke, BSBV; 2. Britta

Gerhardt; 3. Antje Neumann Männer: 1. Konstantin Lebedjew, 15:50; 2. Edim

Durgutovic, SCC, 17:30; 3. Frank Dinska, LTC, 18:12. Prof. Krayenberg, als

Präsident des Krebskongresses, gratulierte allen Teilnehmern und freute

sich schon auf den 3. Kongresslauf im Jahr 2002

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an