Organisiert von SCC-Events Logo

Newsarchiv

Newsarchiv

Knapp 60.000 Teilnehmer am Marathon-Wochenende in Berlin

Der 36. real,- BERLIN-MARATHON bewegt am kommenden Wochenende (19. und 20. September) knapp 60.000 Sportler aus 122 Nationen. 40.923 davon

sind allein beim Marathon am Sonntag unterwegs (Start 9 Uhr). Dazu

kommen rund 10.000 Schülerinnen und Schüler beim real,- MINI-MARATHON

am Samstag (Start 15.58 Uhr) und 7.612 Inline Skater (Start 16.10

Uhr); außerdem machen rund 11.000 beim traditionellen Frühstückslauf am

Samstag-Vormittag mit (Start 9.30 Uhr am Schloss Charlottenburg). Sie

laufen in ruhigem Tempo ins 6 km entfernte Olympiastadion, wo es für

jeden ein kostenloses Frühstück gibt.

Den Startschuss

zum Marathon gibt Klaus Wowereit, der Regierende Bürgermeister von

Berlin, zusammen mit Manfred Mandel, CMO International von Titelsponsor

real,-, sowie Fußball-Bundestrainer Joachim Löw.

Beim

36. real,- BERLIN-MARATHON kommt es zum mit großer Spannung erwarteten

Duell der beiden schnellsten Marathonläufern der Welt. Weltrekordler

Haile Gebrselassie (Äthiopien), der vor einem Jahr in Berlin die Marke

von 2:03:59 Stunden aufstellte, trifft dabei auf den Kenianer Duncan

Kibet, der seit seiner Siegerzeit von 2:04:27 im April in Rotterdam der

zweitschnellste Marathonläufer der Welt ist.

Die

Wetteraussichten für das Marathon-Wochenende sind gut: die Temperaturen

sollen sich zwischen 20 und 24 Grad bewegen, die

Regenwahrscheinlichkeit ist gering.

Mit dem Motto „20

Jahre Mauerfall – Grenzenlos laufen 1989-2009“ erinnern die

Veranstalter an den ersten BERLIN-MARATHON durch das Brandenburger Tor

am 30. September 1990. Mit dem diesjährigen Lauf jährt sich dieser

historische Lauf zum 20. Mal. Mit Fotos auf der Marathonmesse BERLIN

VITAL auf dem Flughafen Tempelhof (Donnerstag bis Samstag) und einer

großformatigen Foto-Collage an drei Stellen der Strecke, wo die

ehemalige Demarkationslinie verlief (Kronprinzessinnenbrücke,

Heinrich-Heine-Straße, Potsdamer Platz) wird an diesen historischen

Lauf erinnert.

Die Blaue Linie, die die Ideallinie auf

der Marathonstrecke anzeigt, wird heute Abend ab 20 Uhr auf das

Straßenpflaster gebracht.

Mit Sperrungen und

Verkehrsbeeinträchtigungen ist am Samstagnachmittag (15 bis 19 Uhr) und

am Sonntag (zwischen 8 und 16 Uhr) im Innenstadtbereich zu rechnen.

Betroffen sind vor allem die Stadtteile Moabit, Tiergarten, Mitte,

Kreuzberg, Neukölln, Schöneberg, Charlottenburg/Wilmersdorf. Von

Donnerstag (6 Uhr) bis Montag, 12 Uhr , gesperrt ist die Straße des 17.

Juni zwischen Brandenburger Tor und Yitzhak-Rabin-Straße (Nordseite),

in Richtung Brandenburger Tor von Donnerstag 12 Uhr bis Montag 12 Uhr.

Von Freitag, 6 Uhr, bis Montag, 6 Uhr, ist die Straße des 17. Juni

zwischen Großer Stern und Yitzhak-Rabin-Straße. Grunertunnel und

Tiergartentunnel sind frei. Es wird empfohlen, die Stadtautobahn zu

benutzen bzw. U- und S-Bahn zu benutzen.

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an