Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Heute letzte Anmeldemöglichkeit für den 34. real,- BERLIN-MARATHON

Noch bis heute, 24 Uhr, besteht eine letzte Möglichkeit, eine Startnummer für den 34. real,- BERLIN-MARATHON zu erhalten. Danach werden die Veranstalter des spektakulärsten deutschen Straßenlaufes die Online-Meldemöglichkeit auf der Internetseite www.real-berlin-marathon.com schließen. Das Teilnehmerlimit von 40.000 Läufern wird bis dahin erreicht sein. Der real,- BERLIN-MARATHON findet am 30. September statt.


Nie zuvor hatten so frühzeitig 40.000 Läufer für das Rennen gemeldet. Zugenommen hat auch das Interesse aus dem Ausland am real,- BERLIN-MARATHON, was sich unter anderem mit der Zugehörigkeit zu den World Marathon Majors (WMM) erklärt. Zu dieser Gruppe der fünf internationalen Top-Marathonrennen gehören neben Berlin auch der Boston-Marathon, der Flora London-Marathon, der LaSalle Bank Chicago-Marathon und der ING New York City-Marathon.


Die Strecke des 34. real,- BERLIN-MARATHON bleibt praktisch unverändert. Start und Ziel befinden sich in unmittelbarer Nähe des Brandenburger Tores. Seinen Titel verteidigen möchte am 30. September Haile Gebrselassie. Der Äthiopier hat die Chance, als erster Läufer seit knapp zwei Jahrzehnten das Rennen zweimal hintereinander zu gewinnen. Zuletzt schaffte das der Tansanier Suleiman Nyambui 1988. Bei den Frauen gelang dies der Marathon-Olympiasiegerin Naoko Takahashi (Japan), die 2001 und 2002 triumphierte.

Während es für Läufer ab morgen keine Startnummern mehr gibt, sind für das Rennen der Inline-Skater, das am 29. September stattfindet, nach wie vor noch genügend Plätze vorhanden.

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an