Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Gehört und gelesen

Auch der schönste Apfel muss reifen! Oder?

Morgens um 10.20 Uhr berichtet das Radio über die mögliche

Legalisierung der

Genmanipulation bei menschlichen Embryonen in Großbrittanien. Nur Tony

Blair zögert

noch. Die Vorteile sind unübersehbar. Die Heilung von Krebs beispielsweise

bekäme

eine neue große Chance.

Im dieswöchigen Spiegel wurde ein Interview mit einem dänischen

Doping-Experte

abgedruckt, in dem über Gen-Doping berichtet wird.

Um 10.30 Uhr am gleichen Morgen ruft Horst Milde an und erinnert mich an

meine

Chronistenpflicht für diese Kolumne.

Nach einer einstündigen Trainingsrunde sind die Gedanken geordnet.

Lösungen sind

jedoch Fehlanzeige. Ratschläge völlig unangebracht. Also doch nur ein

bescheidenes

Statement.

Gibt Tony Blair nach, dann käme dies einem Dammbruch gleich. Wo bislang

die meisten

britischen Topathleten seltsamerweise unter Athma litten, braucht man sich in

Zukunft

keine Gedanken mehr zu machen. Der "geklonte" Athlet wird wohl zuerst

aus Großbrit-

tanien kommen.

Werden wir uns daran gewöhnen? Müssen wir oder dürfen wir es

überhaupt? Wer sind

überhaupt "wir"? Die Kluft zwischen Hochleistungssportler und

Breitensport ist ohnehin schon da. Die

meisten Läufer werden von diesen Ausnahme-Könnern oft despektierlich

als "Jogger"

bezeichnet.

Kann es da überhaupt eine Intergration geben? Wohl kaum.

John Kunkeler

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an