Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Der New York City Marathon 2002

Es sind jetzt nur noch wenige Tage bis zum 33. New York City Marathon 2002. Es

scheint aber fast einige Jahre seit den Ereignissen vom 11. September her zu

sein und der Marathon ist in Wahrheit nur ein Jahr her. Der Marathon des

Vorjahres war die erste große Veranstaltung der Stadt nach dem 11.

September. Da waren Football- und Baseballspiele, aber sie hatten nur 50-60.000

Zuschauer. Der Marathon aber brachte Zweieinhalb Millionen Menschen zusammen,

die das Leben wieder feierten und unsere große Stadt. Es war ein

inhaltsschweres Zeugnis der Welt zu zeigen, daß uns New Yorkern nicht

unser Geist gebrochen wurde, noch daß wir uns dem Terrorismus beugen.

Leider beteiligten sich im letzten Jahr nur 24.000 Läufer, statt wie

gewöhnlich 30.000. Nach dem emotionalen Marathon des letzten Jahres war es

für sie aber ein Verlust nicht dabei gewesen zu sein.

Um auf das kommende Wochenende zu kommen. Wir erwarten zu unserem Standard

von 30.000 - 31.000 Läufern zurückzukehren. Annähernd 70.000

meldeten sich in diesem Jahr an. Zum ersten Mal in USA, außer den

Olympischen Trials, haben wir ein separaten Frauenstart 35 Minuten vor dem

Massenstart und den Männern. Mit dem verstärkten Aufschwung des

Frauenlaufens, beginnend mit dem Unterbieten der 2:20 Barriere letztes Jahr

beim real,- BERLIN-MARATHON, sind wir der Meinung die Frauen mehr

hervorzuheben. Die Zuschauer sind in der Lage sie schneller zu erkennen, da sie

nicht von Männern umgeben sind und das Fernsehen ist in der Lage sich auf

sie zu konzentrieren.

Wir haben ein starkes Frauenfeld für diese spezielle Gelegenheit

zusammengestellt: Angeführt von Margaret Okaya, Ludmilla Petrova, Lorna

Kiplagat, Marla Runyon und Sonia OSullivan. Das Männerfeld besteht aus

Mark Carrol (IRL), Tesfaye Jifar, Rogers Rop, Stefano Baldini, Meb Keflezighi

(USA) und anderen. Die Stadt, Staat und öffentliche Verwaltungen arbeiten

zusammen, um den Tag sicher für die Läufer, Zuschauer, Helfer und

Mitarbeiter zu machen. Viel Glück allen, die in unsere große Stadt

kommen um zu laufen.

Allan Steinfeld

Race Director

New York City Marathon

Der real,- BERLIN-MARATHON ist auch in diesem Jahr wieder auf der

großen Marathon-Expo des 33. New York City Marathon mit einem

großen Werbestand für Berlin vertreten. Mit seinem Promotionsteam

unter Führung von Oliver Bach werden die Ausschreibungen des 23. Bewag

BERLINER HALBMARATHON und des 30. real,- BERLIN-MARATHON 2003 in großer

Zahl an die Interessenten aus aller Welt verteilt. Schon seit 1981 schickt der

Marathon Mitarbeiter zum New York City Marathon, um für den Marathon und

die Stadt Berlin zu werben. Dabei stellt sich immer wieder heraus, daß

der BERLIN-MARATHON der wichtigste Botschafter für die Hauptstadt

Deutschlands ist. Für die großen Reiseveranstalter aus aller Welt

ist der Marathonstand Berlins der große Anziehungspunkt, denn hier

erhalten sie die neuesten Ausschreibungen des nächsten Jahres und wichtige

Informationen aus Berlin.

Das große Banner des real,- BERLIN-MARATHON und des NYC-Marathon

aus dem Vorjahr mit der Aufschrift "UNITED WIE RUN", das am Start an

der Verrazzano-Narrows-Bridge ausgelegt wurde, rief viele Emotionen hervor und

brachte die beiden Marathonläufe noch enger zusammnen.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an