Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

AVON RUNNING 17. Frauenlauf des SCC in Berlin

Am 31. Mai 1984 fand in Berlin der 1. AVON Frauenlauf des SCC im Tiergarten mit

645 Läuferinnen statt.

Charlotte Teske (Darmstadt) hieß die erste Siegerin über 10 km.

Die Siegerinnen von 1984 - 1999

1984 Charlotte Teske (Darmstadt) 645 Teilnehmerinnen

1985 Charlotte Teske (Darmstadt) 823 Teilnehmerinnen

1986 Marina Slamy (GBR) 1.174 Teilnehmerinnen

1987 Karoline Szabo (HUN) 1.278 Teilnehmerinnen

1988 Karoline Szabo (HUN) 1.086 Teilnehmerinnen

1989 Kerstin Preßler (Berlin) 1.152 Teilnehmerinnen

1990 Irena Jagodina (URS) 1.056 Teilnehmerinnen

1991 Izabella Zatorska (POL) 845 Teilnehmerinnen

1992 Katrin Dörre (Odenwald) 1.305 Teilnehmerinnen

1993 Helen Kimayo (KEN) 1.485 Teilnehmerinnen

1994 Grazyna Kowina (POL) 1.202 Teilnehmerinnen

1995 nur 5 km FUN-RUN 1.035 Teilnehmerinnen

1996 Regina Wunder (SCC Intern.) 1.575 Teilnehmerinnen

2) Grit Spitzer (Tri Maryland)

3) Susanne Brema (Berlin)

1997 Birgit Sonntag (LAC Quelle) 1.808 Teilnehmerinnen

2) Regina Wunder (SCC Intern.)

3) Dr. Annette Wolfrom (OSC)

1998 Sylvia Renz (LG Nike) 2.216 Teilnehmerinnen

2) Anja Carlsohn (SCC Berlin)

3) Birgit Sonntag (LG Nike)

1999 Dr. Annette Wolfrom (OSC Berlin) 4.362 Teilnehmerinnen

2) Renate Forstner (LG Regensburg)

3) Kerstin Brünig (TSV Kirchdorf)

Teilnehmerinnen 2000 10 km: 1.412 (1.117 = 1999)

5 km: 978 ( 648 = 1999)

Schülerinnen 5 km: 1.580 (1.648 = 1999)

Girlielauf 121 ( 239 = 1999)

4.091 (3.652 = 1999)

Insgesamt 4.091 Voranmeldungen aus 17 Nationen. Alle Läuferinnen

erhalten eine Medaille, eine Urkunde, ein AVON-Geschenk und ein

NIKE-T-Shirt.

Anmeldungen sind weiterhin möglich beim SCC Berlin, Waldschulallee 34

oder NIKETOWN, Tauentzienstrasse 7,

Ecke Nürnberger Strasse.

Schülerinnen der Berliner Schulen können sich bis Mittwoch (24.5.)

kostenlos über den Sportlehrer ihrer Schulen

beim Landeschulamt Berlin anmelden.

Das Luise Henriette Gymnasium aus Tempelhof meldete mit ihrer Sportlehrerin

Evelin Bobbert insgesamt 189 Mädchen

und Frauen (171 Schülerinnen, 4 Girlis, 7 Lehrerinnen und 7 mitlaufende

Mütter der Schülerinnen).

Das ist einsamer Rekord und anerkennenswert und sollte Ansporn für die

anderen Berliner Schulen sein.

Älteste Teilnehmerin ist die AVON-Mitarbeiterin Lona Wurche mit 91

Jahren (Jg. 1909!) aus Idstein, die im

Rollstuhl mitfährt. Zweitälteste die 73-jährige Ilse

Kayßer aus Braunschweig und Drittälteste die 72-jährige

Marliese Storp aus Berlin.

Dr. Annette Wolfrom (OSC Berlin), die Siegerin des Vorjahres und

Teilnehmerin des AVON RUNNING Global Women`s

Championship im Mailand am Sonntag (25. in 36:34 / Siegerin O`Sullivan IRL

30:59) ist auch in diesem Jahr wieder dabei.

Die Siegerin des 10 km Laufes qualifiziert sich für den Endlauf 2001 in

Budapest, ebenso die beste AVON Mitarbeiterin.

Durch die Initiative von Gabriele Schöttler, Senatorin für Arbeit,

Soziales und Frauen, Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper

und Prof. Dr. Dr. Gertrud Pfister (beide FU Berlin) sind prominente Berliner

Frauen angesprochen worden, um beim

Frauenlauf mitzumachen, sie sollen ein Beispiel geben.

Alle drei prominenten Unterzeichnerinnen des Aufrufes laufen natürlich

mit, ebenso acht Frauen der Senats-

frauenverwaltung neben ihrer Senatorin. Zusätzlich haben sich

Professorinnen der Freien Universität, der Humboldt-

Universität und der Technischen Universität gemeldet. Es sind Prof.

Dr. Heike Martiny (FU), Prof. Dr. Renate Valtin

und Prof. Dr. Hildegard Maria Nickel (beide HU) sowie Prof. Dr. Christine Kulke

(TU).

Als Frau der Wirtschaft meldete sich Ursula Maeck, Chefin des Ambulanten

Rehabilationszentrums.

Dr. Sigi Arnade ist Journalistin, ist gehbehindert und fährt im Rollstuhl

mit.

Von der Politik laufen die Staatssekretärin für Frauen und Soziales

Ingeborg Junge-Reyer. Ebenso Claudia Hämmerling,

Mitglied der Bündnisgrünen im Abgeordnetenhaus und Mitglied des

Präsidiums des Abgeordnetenhauses, steht am Start

neben der Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern Brigitte

Zypries.

Beim 5 km FUN-RUN wird sich auch die Hallenweltmeisterin im Stabhochsprung

Nastja Ryshich ("schönste Medaillenhoffnung

für Sydney") beteiligen.

Beginn der Veranstaltung am Sonnabend in der John-Foster-Dulles-Allee

am "Haus der Kulturen der Welt"

um 14.00 Uhr mit einem grossen Rahmenprogramm

ab 16.00 Uhr Beginn der Wettkämpfe.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an