Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Ananas als Siegespreis

Alle Sieger beim 39. Berliner Crosslauf von SCC-RUNNING und die Plazierten auf

dem Treppchen erhalten am Sonntag, dem 3.11.2002 eine für

Laufveranstaltungen außergewöhnliche Trophäe: Eine Ananas !

Zwischen 1000 m und 8000 m sind die Streckenlängen für 6

Laufwettbewerbe, an denen sich Herr und Frau Jedermann beteiligen kann. Wieder

im Aufwärtstrend befindet sich der Cross, nach 778 Läufer/innen im

Vorjahr auf dem Maifeld, liegen jetzt schon 864 Anmeldungen (307 Frauen, 557

Männer) beim Veranstalter vor.

„Die Rückverlegung des Laufes vom Maifeld zurück in den

Grunewald erweist sich als Wiederbelebung und Aufwertung des Crosslaufes“

resümiert Veranstaltungsleiter Horst Milde die höhere Teilnehmerzahl

für Berlins älteste Volkslaufveranstaltung. Insgesamt werden etwa

1.000–1.200 Teilnehmer mit den Nachmeldungen am Start erwartet.

Nicole Güldemeister (SC Potsdam) und Jirka Arndt (SCC) sind die

Favoriten der beiden Hauptläufe, im Vorjahr gewannen Carmen Siwert (LAV

Rostock) und Michael Loth (SCC). Der Sturm der Vorwoche half dem Veranstalter:

Zwei umgestürzte Bäume liegen „fachgerecht“ quer

über dem Parcours, statt der bisher künstlichen Hindernisse auf dem

Maifeld. Bei allen Wettbewerben erhalten die Finisher im Ziel die Cross-Nadel

2002 und eine Erinnerungs-Urkunde. Der Berliner Cross-Country-Lauf ist die

älteste Volkslaufveranstaltung in Berlin und die

„Großmutter“ aller Massenläufe. Am 8.11.1964 gab es die

Premiere am Teufelsberg im Grunewald mit 700 Teilnehmern bei nur drei

Wettbewerben – ohne Frauenwettbewerb!

Sieger des Hauptlaufes im „Cross der Asse“ war damals der

Europameister über 1500 m Bodo Tümmler (SCC) und der Radrennfahrer

Rainer Podlesch im „Volkslauf“. Für alle Wettbewerbe kann man

sich noch nachmelden, spätestens am Sonntag, dem 3.11.2002 im Stadion

Eichkamp, Harbigstraße in Charlottenburg. Erster Start um 11.00 Uhr

Marathonstaffel schon mit Rekord vor dem

Meldeschluß

Die 10. Berliner Marathon-Staffel über 42.195 km von SCC-RUNNING am 17.

November kann schon vor dem Meldeschluß (verbilligt) am Freitag, dem

1.11.2002 eine neue Rekord-beteiligung melden:

403 Staffeln (Vorjahr 391) meldeten sich bei den Frauen und Männer an.

5 Männer oder 6 Frauen teilen sich die Marathondistanz auf. Anmeldungen

sind weiterhin noch im Laufbüro in der Glockenturmstraße 23

möglich.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an