Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Ananas als Siegespreis

Alle Sieger beim 37. Berliner Crosslauf des SCC und die Plazierten auf dem

Treppchen

erhalten eine für Laufveranstaltungen außergewöhnliche

Trophäe:

Eine Ananas!

Außergewöhnlich ist auch die Anzahl der Läufe, die der SCC

seit 1964 veranstaltet hat:

Der 37. Cross ist der 300. Lauf mit bisher insgesamt 918.878

Teilnehmern.

Diese beeindruckenden Zahlen sind einmalig für Deutschland.

Der Hauptlauf der Männer beim "Deutschen Cross-Cup 2000/2001"

am Sonntag, dem 5.11.2000, innerhalb des 37. Berliner Cross-Country-Lauf des

SCC, weist einige prominente Läufer auf. Mit Christian Knoblich (LAC

Quelle Fürth), Jens Karraß und Michael Gottschalk (beide SCC Berlin)

gibt es für die Asse 8.000 m auf dem Maifeld und dem olympischen

Reiterstadion zu laufen. Zwischen 1000 m und 7000 m sind die

Streckenlängen für die anderen 16 Wettbewerbe. Auf dem Maifeld stehen

künstliche Hindernisse zum Überspringen, eine großer Aufstieg

führt vom Maifeld in das Reiterstadion. Bei allen Wettbewerben erhalten

die Finisher die SCC-Cross-Nadel 2000 und eine Erinnerungs-Urkunde.

Zwei Läufer werden besonders mit einer Sonder-Ananas geehrt:

Jürgen Kirstein und Wolfgang Paech (beide SCC):

Sie laufen den Cross zum 37mal mit!

Für alle Wettbewerbe kann man sich noch anmelden, spätestens am

Sonntag, dem 5.11.2000 auf dem Maifeld.

Erster Start um 11.00 Uhr.

17 Wettbewerbe kommen insgesamt zur Austragung.

Eingang zum Maifeld: Passenheimer Straße, unterhalb des

Glockenturms.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an