Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

30.000 Teilnehmer beim real,- BERLIN-MARATHON

Eine neue Dimension in seiner langen Geschichte erreicht der BERLIN-MARATHON.

Beim SCC liegen bisher 30.000 Anmeldungen aus aller Welt vor. Das ist ein neuer

Rekord in der 27-jährigen Geschichte des Marathons. 1999 beteiligten sich

27.192 Läufer und Läuferinnen aus 82 Nationen, 1998 beim

25-jährigen Jubiläum wurde die bisherige Rekordzahl von 27.621

Teilnehmern erreicht.

Am 15.8.2000 endet die zweite verbilligte Anmeldefrist zu DM 90,- Ab

Mittwoch, dem 16.8.2000 erhöht sich der Organisationsbeitrag dann auf DM

120,-. Ab 15.8.2000 wird auch die Online-Anmeldung geschlossen. Wer sich bisher

noch nicht angemeldet hat, muss sich beeilen. Bei den Skatern (6.500) steht die

Limitierung und der Annahmeschluß kurz bevor. Auch bei den Läufern

kann es zum kurzfristigen Annahmestop kommen, da das Feld auf 27.000

Läufer limitiert wird.

Horst Preisler mit 1.000 Marathonläufen. Die Startnummer

"1000" beim 27. real,- BERLIN-MARATHON erhält ein Läufer,

der eine einmalige Serie im Langstreckenlauf aufgestellt hat. Horst Preisler

wird in Berlin seinen 1.000 Marathon laufen. Diese Zahl ist bisher von keinem

anderen Läufer auf der Welt auch nur annähernd erreicht. Er will

seinen Rekord zusammen mit den über 30.000 Teilnehmern feiern. Für

dieses einmalige Jubiläum hat Horst Preisler 26 Laufjahre

benötigt.

Fabian Roncero - ein Ausnahmeathlet in Berlin am Start

Spaniens Langstreckler dominieren seit Mitte der 90er Jahre vor allem mit den

Kenianern die internationale Marathonszene. Martin Fiz und Abel Anton

heißen die Sieger der letzten drei Weltmeister schaften. Das Potential an

starken Läufern ist so groß, dass es sich der spanische

Leichtathletik-Verband leisten kann, den Landesrekordler nicht für die

Olympischen Spiele zu nominieren. Den Landesrekord hält seit 1998 Fabian

Roncero mit 2:07:26, als er den Rotterdam Marathon gewann. Bis kurz vor dem

Ziel lag er sogar auf Weltrekordkurs, doch dann zwangen ihn Krämpfe auf

der langen Zielgerade zu zwei Pausen. So verstrichen die wertvollen Sekunden,

die den Weltrekord möglich gemacht hätten. Ein Jahr später trat

Fabian Roncero wieder in Rotterdam an die Startlinie und wieder wurde es ein

sehr schnelles Rennen. Aber auch dieses Mal plagten ihn Krämpfe und so

musste sich Roncero auf den letzten Kilometern Japhet Kosgei geschlagen geben

und erreichte das Ziel nach 2:07:23, wiederum spanischer Rekord. Sein

nächster Marathon war der WM-Marathon von Sevilla, den konnte Roncero aber

bei Temperaturen von über 40° C nicht beenden und geht nun erstmals

wieder in Berlin an den Start. Er hat sich viel vorgenommen auf dem weltweit

schnellsten Kurs, möchte seinen spanischen Rekord verbessern und seinem

Verband beweisen, dass er eigentlich mit zum Team nach Sydney gehört

hätte. Fabian Roncero wurde am 19. Oktober 1970 in Madrid geboren. Zu

seinen größten Erfolgen gehört, neben dem Sieg in Rotterdam,

der 10. Platz bei der Cross WM 1998 und der Sieg beim European Challenge 1998

über 10.000 Meter in 27:14:44.

Horst Milde, Veranstalter des real,- BERLIN-MARATHON, freut sich besonders,

dass "trotz Olympischer Spiele der real,- BERLIN-MARATHON ein

spitzensportliches Highlight werden wird, denn neben Fabian Roncero werden noch

eine Reihe anderer Athleten an den Start gehen, die sich nicht für die

Olympischen Spiele entschieden. Nach zwei Weltrekorden (1998 da Costa und 1999

Loroupe) können sich die Berliner wieder auf einen Ausnahmeathleten

freuen." Noch 4 Wochen bis zum real,- BERLIN-MARATHON 42,195 km - die

magische Kilometerzahl - optimal bewältigen. Für das Training der

letzten vier Wochen und für die Vorbereitungen der Teilnehmer am

Marathonlauf gibt der SCC Möglichkeiten und Tips für die letzten

Schritte, um den persönlichen Erfolg beim Marathon zu ebnen. Die letzten

vier Wochen sollten unter dem Motto stehen: "Vertrauen gegenüber

seiner erworbenen Leistungsfähigkeit ist gut, Kontrolle ist

besser"!

Für die läuferische Kontrolle bietet der SCC Mitlaufgelegenheiten

innerhalb des SCC-Vorbereitungstrainings an: real,- BERLIN-MARATHON-COUNTDOWN

CLINIC - THIS IS IT! ONLY 28 DAYS TO GO!

Am Sonntag, dem 13.8.2000 um 9.00 Uhr ab SCC-Mommsenstadion, Waldschulallee

34 (Charlottenburg) mit Bernd Hübner, dem Rekordteilnehmer beim

BERLIN-MARATHON: Der "Long-Jog" geht über knapp 29,2 km (ca.

2:50:00 Laufzeit) als intensive Ausdauervorbereitung und moderatem Tempo im

Grunewald. Die Teilnahme ist kostenlos für die Teilnehmer des real,-

BERLIN-MARATHON. Keine Anmeldung nötig, hinkommen und mitmachen. Für

die Verpflegung während des "long jog" am Sonntag ist gesorgt.

Race Director Horst Milde steht mit einem mobilen Verpflegungspunkt an der

Trainingsstrecke um die Teilnehmer zu versorgen.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an